Litigation: Der Prozessanwalt

Litigation: Der Prozessanwalt

Anwälte aus dem Bereich Litigation beschäftigen sich mit Rechtstreitigkeiten. Diese können außergerichtlich oder gerichtlich gelagert sein.

Bei vielen Wirtschaftskanzleien spielt das Gebiet des Prozessrechts ein „Schattendasein“.
Viele Wirtschaftsanwälte haben daher weder eine eigene Robe, noch einen Gerichtssaal in Ihrer praktischen Arbeit von Innen gesehen.
Insoweit stellt auch heute noch der Bereich Litigation eine gewisse Spezialmaterie dar.

Sowohl an den Standorten Mainz, aber auch am Standort Frankfurt liegt der Schwerpunkt der anwaltlichen Beratung der Kanzlei auf dem Bereich Litigation. Im Wirtschaftsrecht werden hierbei folgende Verfahren geführt:

  • Arbeitsgerichtsprozesse
  • Post M&A Streitigkeiten
  • B2B Streitigkeiten
  • B2C Streitigkeiten

Die prozessrechtliche Abteilung der Kanzlei Hobohm & Kollegen wird von Rechtsanwalt Dr. jur. André Natalello geleitet (Geschäftsführender Partner). Herr Rechtsanwalt Natalello ist auf prozesstaktische Fragestellungen spezialisiert und bildet sich dementsprechend regelmäßig im Bereich Prozessrecht, Prozesstaktik und Prozessführung fort.

Für eine erfolgreiche gerichtliche Vertretung sind neben tiefen Kenntnissen im Prozessrecht auch viele taktische Überlegungen entscheidend. So muss abgewogen werden, welcher Vortrag in welcher Intensität an welcher Stelle im Schriftsatz erfolgt. Neben der Gestaltung prozessualer Schriftsätze setzt die erfolgreiche gerichtliche Vertretung eines Mandanten auch starke rhetorische Fähigkeiten voraus.
So gilt – nahezu unabhängig vom Rechtsgebiet – der Mündlichkeitsgrundsatz. Dieser besagt, dass gerichtliche Verhandlungen eine mündliche Verhandlung erfordern.

Referenzen (Auszug):

  • Kammer für Handelssachen Darmstadt: Anfechtungsklage im Zusammenhang mit einer gesellschaftsrechtlichen Abberufung der Geschäftsführung aus wichtigem Grund (Vergleich: Streitwert des Vergleichs: >350.000 €)
  • Landgericht Mainz: Erfolgreiche Forderungsgeltendmachung von Maklerhonoraren im Zusammenhang mit Gewerbegroßobjekten (Streitwert: >250.000 €)
  • Oberlandesgericht Frankfurt: Erfolgreiche Durchsetzung einer Forderung >1,5 Mio. € mit Bezügen zu Fragen ausländischer Insolvenzordnungen (Erfolgreiche Vertretung in zwei Instanzen)
  • Landgericht Frankfurt: Erfolgreiche Durchsetzung einer Forderung >3 Mio € aus Werkvertrag
  • Landgericht Mainz: Vergleichsweise Beilegung einer IT-Streitigkeit (Vergleichssumme >800.000 €)
  • Außergerichtlich: Erfolgreiche Geltendmachung von Forderungen aus dem Bereich der Vermittlung von Investoren (Forderung >150.000 €)

Fortbildungen (Auszug):

  • Verhandlung nach der Harvard Methode
  • Konfrontative Verhandlungsführung
  • Prozessstrategie in aussichtslosen Fällen
  • Der Arbeitsgerichtsprozess
  • Glaubhaft argumentieren
  • Befragungstechniken
Litigation: Der Prozessanwalt
Call Now Button

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen